Tagestour 17

Zwischen Regen und Naab

Tagestour 17

Zwischen Regen und Naab

Tagestour 17

Zwischen Regen und Naab

Zwischen Regen und Naab

  • 30 km
  • Lappersdorf
  • Lappersdorf
  • 235

Startpunkt ist das Café Hahn in Lappersdorf. Von hier steigt die Tour sanft bis Schwerdnermühle an, dann führt der Radweg links der Straße nach Kareth. Am Ortsanfang, kurz nach dem Hochpunkt, wendet sich die Route nach Westen und führt am Wasserhochbehälter vorbei zur „Tremmelhauserhöhe“, wo sich eine erste Einkehrmöglichkeit bietet. Weiter verläuft die Route über Schinderwies und Altenried bis Schwetzendorf. Dort passiert sie den Schwetzendorfer Weiher und wendet sich rechts den Berg hinauf nach Pettendorf und weiter nach Adlersberg, wo sich eine beliebte Ausflugsgaststätte mit großem Biergarten befindet. Über Hummelberg, Günzenried, Hinterberg führt die Strecke zurück ins Donautal. Am Ortsanfang von Kneiting geht es rechts Richtung Mariaort, unter B8 hindurch. Von dort verläuft die Tour über die Naabbrücke und hinter der Wallfahrtskirche Mariaort zum Bahndamm hinauf.  Achtung: die steile Auffahrt muss  geschoben werden, ebenso wie über die Eisenbahnbrücke. Auf der anderen Donauseite folgt die Tour geruhsam dem Donauradweg flussaufwärts nach Regensburg bis zur Staustufe, wo eine erste Brücke zum Dultplatz führt und eine zweite nach Stadtamhof. Anschließend quert die Route die Frankenstraße und trifft dann sogleich auf den Regentalradweg (R5). Auf ihm ist nach 2,6 Kilometern die Freizeitanlage Lappersdorf erreicht. Durch die Autobahnunterführung ist es nur ein Katzensprung zum Startpunkt.

Karte

Zum Vergrößern der Karte bitte klicken.