FAQ - Häufig gestellte Fragen

In welche Richtung ist der Fünf-Flüsse-Radweg zu befahren?

Der Fünf-Flüsse-Radweg kann in beide Richtungen befahren werden. Er ist in beide Richtungen ausgeschildert.

Gibt es einen Gepäcktransport?

Einen direkten Gepäcktransport gibt es nicht, doch die fahrradfreundlichen Bett & Bike Betriebe, die nach den Kriterien des ADFC zertifiziert sind, bringen Ihr Gepäck gegen Aufpreis zur nächsten Unterkunft. Außerdem gibt es einzelne Taxiunternehmen, die sich um das Gepäck der Radfahrer kümmern. Wenn der Fünf-Flüsse-Radweg über einen Reiseveranstalter gebucht wird, ist der Gepäcktransport als Reiseleistung im Preis inbegriffen.

Wo kann ich mein Auto ein paar Tage stehen lassen?

Bei Anreise mit dem PKW gibt es in vielen Orten entlang der Strecke kostenlose Parkmöglichkeiten (siehe Rubrik ‚Anreise‘).

Muss man die Unterkünfte vorher reservieren?

Wir empfehlen auf jeden Fall Übernachtungsorte zu planen und die Unterkünfte für die Radtour vorher zu reservieren. Besonders in den Schulferien, während Messen oder sonstigen Veranstaltungen kann es schwierig sein, auf bestimmten Abschnitten des Fünf-Flüsse-Radweges freie Unterkünfte zu finden. Natürlich kann man auch Glück haben und Unterkünfte ohne vorherige Buchung finden.

Können die Etappen auch anders eingeteilt werden?

Ja. Die Etappen können (fast) beliebig eingeteilt werden. Man sollte es aber vorher planen und sich rechtzeitig nach Unterkünften umsehen und diese reservieren.

Ist der Fünf-Flüsse-Radweg für eine Radtour mit Kindern geeignet?

Ja. Der Radweg ist sehr gut für eine Radtour mit Kindern geeignet, da er steigungsarm ist und die Route meist auf separaten Radwegen oder verkehrsarmen Nebenstraßen verläuft.

Wann ist die beste Reisezeit?

Für Ihre Radreise entlang des Fünf-Flüsse-Radwegs empfehlen wir die Monate April bis Oktober.